Wohnstufen

I. Haupthaus:

Dies ist die erste von drei Wohnstufen der Einrichtung. Die Unterbringung erfolgt meist im Doppelzimmer. Schwerpunkt ist die weitere Entwicklungsplanung in Zusammenarbeit mit dem Klienten.

II. Wohnheimabhängige Wohngruppen:

Die zweite Stufe der Verselbstständigung wird in vier separaten Wohnungen mit je vier Plätzen angeboten.
Der Klient dieser Wohngruppe führt den Haushalt unter Anleitung oder selbstständig und beginnt mit der Außenorientierung in Form von Praktika, Selbsthilfegruppen, ggf. Psychotherapie, Engagement in Vereinen und Verbänden.

III. Außenwohngemeinschaften:

In Neustadt/Aisch und Diespeck werden zwei Außenwohngemeinschaften für je vier Klienten angeboten.

Ziel dieser Wohnstufe ist in der Regel die Aufnahme einer Arbeit am freien Arbeitsmarkt, selbstständige Haushaltsführung, Pflege von sozialen Kontakten und individuelle Freizeitgestaltung.

IV. Betreutes Einzelwohnen:

Klienten, die nach Anmietung einer eigenen Wohnung noch Unterstützung wünschen, können in dieser Wohnstufe betreut werden.

Ebenfalls vermieten wir an Klienten zwei angemietete Wohnungen in Diespeck und bieten eine adäquate Betreuung an.

Ziel ist die dauerhafte Abstinenz bei individueller Lebensgestaltung in Selbstständigkeit.